Ihr Browser ist veraltet!

Die Website kann auf diesem Browser nicht fehlerfrei angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie um den vollen Funktionsumfang zu beützen.

Neuigkeiten

Neuerscheinung: CSEL 106

Ambrosius Mediolanensis, Orationes funebres I: In psalmum 61/De obitu Gratiani, De consolatione Valentiniani/De obitu Valentiniani, De obitu Theodosii, ediert von V. Zimmerl-Panagl, Berlin u.a. 2021 (CSEL 106).

Unter den Werken des Ambrosius nehmen seine Totenreden eine besondere Stellung ein und haben in unterschiedlichen Forschungsrichtungen Interesse geweckt: Sie sind unter anderem als die ersten vollständig erhaltenen Leichenreden aus dem lateinischen Sprachraum und als literarisch kunstvolle Dokumente für die Philologie von Interesse, aufgrund ihrer historischen Implikationen sind sie willkommene Quellen für die Geschichtswissenschaft, und in ihren exegtischen, dogmatischen bzw. christologischen Schwerpunkten sind sie wertvolle Zeugen für patristische Forschungen. Im vorliegenden Band sind Ambrosius‘ Reden für die beiden Kaiser Valentinian II. und Theodosius I. in einer neuen, die handschriftliche Überlieferung in ihrer Breite berücksichtigenden Edition vorgelegt. Da in einigen Codices gemeinsam mit diesen beiden ‚Kaiserreden‘ auch die Auslegung von Psalm 61 (der letzte Text der Explanatio psalmorum XII, ed. M. Petschenig, CSEL 64) als De obitu Gratiani überliefert wird und dieser Überlieferungszweig in der Edition der Explanatio psalmorum XII unbeachtet geblieben war, wird auch dieser Text mit ausführlicher Einleitung neu ediert.