Ihr Browser ist veraltet!

Die Website kann auf diesem Browser nicht fehlerfrei angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie um den vollen Funktionsumfang zu beützen.

Kritische Editionen der Werke der lateinischen Kirchenväter

Nach dem jeweils neuesten Stand philologischer Editionstechnik werden durch die Mitarbeiter des CSEL oder frei mitarbeitende internationale Wissenschaftler kritisch gesicherte, das heißt dem Originaltext möglichst nahekommende Ausgaben lateinischer christlicher Texte der Spätantike und des Frühmittelalters (von den Anfängen im ausgehenden zweiten Jahrhundert bis Beda Venerabilis, der im Jahr 735 starb) erarbeitet.
Dabei wird auf möglichst breite handschriftliche Grundlage und sorgfältige Emendatio großer Wert gelegt. Die bisher erschienenen Bände umfassen mehr als ein Drittel des gesamten in Frage kommenden Schrifttums. Derzeitige Schwerpunkte liegen bei der Edition von Werken des Augustinus, des Ambrosius sowie der Mönchsregeln. Welche Bände in Arbeit sind, zeigt die Liste unserer Projekte. Die Bände erscheinen seit 2012 beim Verlag De Gruyter, Berlin. Ältere Bände: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

more


  • Fortunatianus Aquileiensis, Commentarii in evangelia - ed. L. J. Dorfbauer 2017, CSEL 103